ng-app="KirchenplanerApp"

Pfarrei Heiliger Cyriakus

Herzlich willkommen auf den Seiten des katholischen Pfarrei Heiliger Cyriakus. Wir laden Sie ein, unsere Seiten zu besuchen und freuen uns über Ihr Interesse. Gerne laden wir Sie ein unsere vielfältigen Angebote zu nutzen.

Das Logo der Pfarrei zeigt den heiligen Cyriakus mit Albe und Stola einseitig über der linken Schulter in stehender Haltung und mit Heiligenschein. Die Stola ist mit Kreuzen versehen. Das gleiche Motiv findet sich als Saumabschluss der Albe. Dieser kreuzt die Stola. In der linken Hand hält er die Hl. Schrift, in der rechten Hand einen Palmzweig.

Der Heilige steht unter einem Torbogen, der mit vier Bausteinen auf beiden Seiten und einem Schlussstein über dem Kopf versehen ist. Der Torbogen symbolisiert den Torbogen der Ruine der Kapelle in der Meisenbach bei Thaleischweiler-Fröschen, die dem Hl. Cyriakus geweiht war.

1295 wurde die fränkische Siedlung Meisenbach bei Thalfröschen erstmals urkundlich erwähnt. Historiker vermuten, dass das -Kirchlein als spätgotische, einschiffige Kapelle mit polygonalem Chor errichtet, aber bereits 1579 teilweise zerstört wurde. Gläubige Bürger, die den Heiligen Cyriakus gegen Frost , schlechtes Wetter und böse Geister um Hilfe anflehten, versuchten Anfang des 18. Jahrhunderts das kleine Gotteshaus wieder herzurichten. Man organisierte Wallfahrten zu der Stätte, um seine Anliegen dem Heiligen vorzutragen.

Im Inneren der Kapelle stand eine Holzfigur, die den frommen Mann darstellte. Wie die Legende berichtet, starb Cyriakus um 303 in Rom den Märtyrertod. Zuvor hatte er sich der alten und kranken Menschen sowie der Kinder angenommen und die Tochter von Kaiser Diokletian von einer Besessenheit geheilt. Heute ist die ehemalige Kapelle nur noch eine Ruine. Ein Ort der Stille, wo Bienen geschäftig in den üppig blühenden Akazien rund um die einstige Wallfahrtsstätte summen.

Doch der Name des Märtyrers ist nicht verhallt: Nach dem Zusammenschluss der Gemeinden St. Margaretha in Thaleischweiler-Fröschen, St. Antonius in Maßweiler, St. Peter in Petersberg und Mariä Himmelfahrt in Nünschweiler zu einer gemeinsamen Pfarrei, trägt diese Institution den Namen Katholische Pfarrei Heiliger Cyriakus Thaleischweiler-Fröschen.

Pfarrbüro Thaleischweiler-Fröschen

Ansprechpartner:
Frau Gudrun Zink, Frau Jennifer Schäfer

Öffnungszeiten:
Dienstag u. Donnerstag 9.00 Uhr – 12.00 Uhr,
Donnerstag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Adresse:

Marienstr. 2, 66987 Thaleischweiler-Fröschen
Telefon 06334 – 12 83
Telefax 06334 – 98 35 26
pfarramt.thaleischweiler-froeschen@bistum-speyer.de

Pfarrer (für Notfälle):
Telefon 0171 – 75 93 557
manfred.leiner@bistum-speyer.de

Pfarrbüro Petersberg

Ansprechpartner:
Gemeindereferentin Eglé Rudyté-Kimmle

Öffnungszeiten:
Donnerstag von 16.30 Uhr – 18.30 Uhr

und ab 12.08.2019 geändert auf

Mittwoch von 16.30 Uhr – 18.30 Uhr

Adresse:

Kirchstr. 6, 66989 Petersberg
Telefon 06334 – 21 11
Mobil 0151 – 14 87 98 53
Egle.Rudyte-Kimmle@bistum-speyer.de

 

Katholische öffentliche Bücherei Maßweiler

 

Öffnungszeiten
Donnerstag von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
Sonntag von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Aktuelles

Herzliche Einladung zum ökumenischen Bibel-Gespräch.

Gottes Wort hat Kraft! Gemeinsam die Bibel lesen, über den Text sprechen und entdecken, wieviel dieses Buch mit Leben zu tun hat – für jede/n anders. Das Bibelgespräch findet statt jeweils freitags um 19.00 Uhr im Pfarrheim St. Margaretha in Thaleischweiler-Fröschen. Nächster Termin:  28.6.

 

 

Dorffest Thaleischweiler-Fröschen

Vom 26. bis 28. Juli findet das Dorffest auf dem Festplatz beim Turneverein in der Uferstraße statt. Wie in den letzten Jahren beteiligt sich die Pfarrgemeinde mit einem Essens- und Getränkestand. HelferInnen herzlich willkommen!

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro, wenn Sie Zeit und Lust haben zu helfen, Tel.:06334-1283

Seniorenausflug

Der diesjährige Seniorenausflug der Pfarrei geht am 17.7. in den Zoo nach Karlsruhe. Abfahrt ist um 9:30 Uhr Thaleischweiler Busbahnhof, 9.40 Uhr Maßweiler Ortsmitte, 10.00 Uhr Petersberg Ortsmitte. Fahrpreis 15,00 €. Anmeldungen möglich bei Frau Becht: 06334-5028; Frau Mutter 06334-4028; Pfarrbüro 06334-1283.

 

Termine